Oase Nr° 7, documenta 5, Kassel 1972

Eingeladen zur Documenta 5 in Kassel, entstand dieser Beitrag: eine durchsichtige Kugel mit 8 m Durchmessser vor der Hauptfassade des Friedericianums. Vom Innenraum des Gebäudes kragte durch das Fenster ein Steg aus serienmäßger Stahlrohrkonstruktion, an dem sich etwas abgesetzt von der Außenfassade ein Stahlrohrring befand. Nach außen war dieser Ring Träger für die Kugelhülle aus PVC-Folie, die durch ein Luftgebläse in Form gebracht wurde. Nach innen Anschlußelemente für einen kurzen Tunnel aus gleichem Material, der an seinen beiden Stirnseiten mit Reißverschlüssen geschlossen werden konnte und so als Luftschleuse wirkte.