Citroën Cultural Centre: Shortlist - 26.07.2017


O&O Baukunst wurde in Zusammenarbeit mit dem belgischen Büro Lhoas & Lhoas aus 92 Bewerbern ausgewählt, einen Vorschlag für den Umbau des Citroën Gebäudes "Citroën Yser" aus dem Jahr 1934 in Brüssel zu machen. Als eines von sieben Teams soll bis Dezember diesen Jahres ein Vorschlag für die Umwandlung in ein neues Kulturprojekt gemacht werden. Das 35.000 m² große Areal umfasst ein Museum für moderne Kunst (Pompidou), ein Zentrum für Architektur (CIVA) und öffentliche Flächen für Kultur, Erholung und Bildung. Neben Lhoas & Lhoas gehören zu unserem Team: Util, MK engineering, Securisan, Bureau d'étude ATS, Transsolar Energitechnik, Laboratoire des Techniques et de la Sauvegarde de l'Architecture Moderne, FSWLA Landschaftarchitectektur und Museum Marta Herford.

Bild: Lhoas & Lhoas